J.Sanders & Friends – das sind wechselnde Musiker verschiedenster Genres, die zusammen mit J.Sanders die Bühne rocken und jeden Auftritt unvergesslich als Erlebnis gestalten. Je nachdem, wie J.Sanders seine Friends um sich herum auf der Bühne versammelt entsteht so immer wieder etwas Unvergessliches. Dabei sind Kreativität und musikalischem Repertoire keine Grenzen gesetzt – und Spaß garantiert.




 

Thomas (Thommy) Loos stand schon im zarten Alter von sieben Jahren auf der Bühne - sowohl aus Akkordeonsolist als auch später mit einem ganzen Orchester. Musikalisch von einem älteren Bruder geprägt, mit Gruppen wie Pink Floyd, Uriah Heep und Smokie aufgewachsen, fand er nach einigen Jahren Bühnenabstinenz nun in der Percussion seine Erfüllung. Insbesondere das Cajon hat es ihm angetan.Inspiriert durch Ralf Eckner und Hakim Ludin, dem Meister der Percussion, fühlt er sich bei Rock, Pop, RnB und FOlk aus aller Welt zuhause. 

Nach einigen Auftritten als Gastspieler bei den Wingerts fand er jetzt seinen Weg zu J.Sanders.


Daniel (Gruni) Grundwald hat sich 2008 eher zufällig das Gitarre spielen selbst beigebracht. Kurz darauf traf er bei einer Open Stage auf J.Sanders und rockte die Bühne. 2009 fing der Musiker aus Hessen bei den Twisted Strings an. Nach etlichen Konzerten (u.a. mit Silbermond, Jupiter Jones, Casper, 5bugs, Itchy Poopzkid, u.v.m.) veröffentlichten die Twisted Strings 2012 ihr Album "under the night sky". 

Seit Auflösung der Band 2013 stand er nicht mehr auf der Bühne - bis sich beim Hanauer Lamboyfest 2015 sein Weg mit J.Sanders kreuzte.

Mit 3 Jahren bekam Daria Azov ihre erste Geige und den ersten Unterricht bei ihrer Mutter, seit dem bestimmt die Musik ihr Leben. Vor allem durch das musikalische Engagement ihrer Schwester wird sie inspiriert. Seit dem 5. Lebensjahr erhält Daria Unterricht bei Prof. Mendelssohn, 2008 gewann Sie den Regionalwettbewerb von Jugend musiziert. 2012 folgte der erste Platz beim Landeswettbewerb desselbigen. Seit vielen Jahren spielt die junge Geigerin im KRS-Sinfonieorchester, im Musikkreis e.V. Bruchköbel sowie auf privaten Veranstaltungen. Jetzt ist sie auch ein Teil von J.Sanders & Friends. 

Darias Motto? "The stage is my life and my love the melody."


Schon im Kindesalter begeisterte sich Rebecca Siegling für die Musik. Bereits mit 7 Jahren hatte sie Keyboardunterricht und erlernte im Laufe der Schulzeit ebenso Akkordeon. Bei Wettbewerben wie „Jugend musiziert“ und die „Gläserne Harfe“ nahm Rebecca mit großem Erfolg teil. Gitarre hat sie sich selbst beigebracht. Von nun an konnte sie sich selbst beim Singen begleiten. Als Sängerin in verschiedenen Bandformationen, Gospelchören sowie dem Akademischen Chor der Universität Frankfurt, konnte sie bereits ihr Können unter Beweis stellen.

Mit einem guten Ohr für Harmonien, Freude am Musizieren und stets einem Lächeln im Gepäck, ist Rebecca (Gesang/Percussions) im Juni  2017 ein Mitglied der „Friends-Familiy“ geworden. 


Früh übt sich ... und so bekam Friedel (Freedl) Carl von seinem Bruder die ersten Schritte auf dem Weg zum Bassspiel gezeigt. Von da an setzte sich Freedl vor seinen "Plattenspieler" und hörte sich Bassläufe, Melodien und Texte heraus. Schon 1965 war er Mitglied der Band "The Titans", welche zwar nicht häufig in der Öffentlichkeit auftauchte ... aber umso öfter am Proben war. Die Songgrundlage für die Band "The Quinns", welche Freedl mitgegründet hat und mit der er auch nach wie vor unterwegs ist.

Und weil er von der Bühne nicht genug bekommen kann, schloss sich Freedl im Mai 2017 der "Friends-Familiy" an und unterstützt sie am Bass und Mikrofon.



Dirk Brehmer ist seit seiner Jugend aktiver Sänger und sammelte Erfahrung in diversen Bands als Solist auf der Bühne. Im Alter von 16 Jahren lernte er das Spielen der Klassischen Gitarre und war von da an in mehreren Jugendbands „Western and Country, N.N.- Crash, BCRRB“ uvm. in der Musikgemeinde Nauheim unterwegs. Während des Studiums schlug er sich als Frontman der „Ugly Five“ in der Rüsselsheimer Szene auch schon mal mit den eigenwilligen Gitarrensoli von King Krimson und Konsorten herum. Nach langer musikalischer Pause erfand er mit einem Freund vor ca. 20 Jahren die „Last Heroes“, eine Spaßgesangsgruppe aus Mittel-Gründau, deren musikalischer  Leiter er bis heute noch ist. Er ist auch im Kinzigtal mit der Formation B³ - dreistimmiger Livegesang mit Gitarrenbegleitung - unterwegs gewesen. Dirk ist eher  für die zarten Gesangstöne verantwortlich - er kann aber auch sehr gut auf den Putz hauen, wenn es drauf ankommt.

Und das macht er seit Juni 2017 auch in der "Friends-Familiy".



.... und noch viele weitere Friends mehr ....


Du bist Musiker/in, Sänger/in...und hast Lust mit J.Sanders auf der Bühne zu rocken?

Dann schreib eine Mail an kontakt@jsanders.de

   



Sie wollen J.Sanders & Friends für Ihre Veranstaltung buchen? Stellen Sie Ihre Bookinganfrage direkt und lassen Sie sich Ihr persönliches Angebot zusammenstellen!